Ein sonniger Wettkampf in Sömmerda

Am zeitigen Morgen des 30. Aprils machten wir uns auf den Weg nach der Sömmerda. Alle waren guter Dinge und unsere beiden Nachwuchssportler gaben eine Gesangseinlage. Nach zweieinhalbstündiger Fahrt kamen wir in Sömmerda an. Nachdem wir uns mit der Strecke vertraut gemacht hatten, gab es auch schon die ersten Starts.

Unseren Nachwuchssportlern Florian Linaschke und Steven Lindner bereitete die anspruchsvolle Strecke noch größere Schwierigkeiten. Sie belegte die Plätze 26 (Florian) und 28 (Steven) im K1 Rennen der männlichen A Jugend.

Für unsere Junioren verlief der Wettkampf besser. Linda Lazar belegte im Rennen der weiblichen Jugend C1 den 3.Platz und qualifizierte sich somit für die Deutsche Meisterschaft in Markkleeberg.

soem2016-wk-1

Christoph Brauer belegte im Rennen der männlichen Junioren C1 den 5. Platz und qualifizierte sich somit ebenfalls für die deutsche Meisterschaft. Nur knapp verfehlten Lukas Münch mit Platz 6 und Mathias König mit Platz 7 die Qualifikation, sie starteten ebenfalls in der Klasse Junioren C1.

soem2016-wk-2

Ein weiteres Rennen absolvierte Marcel Naggatz mit Sportfreunden aus Meißen und Zwickau als Renngemeinschaft Sachsen in der Kategorie Mannschaftsrennen 3 x C1 und belegten den dritten Platz.

Nach einem langen Tag kamen wir gegen 23:00 Uhr erschöpft aber mit vielen Eindrücken vom Tag in Coswig wieder an.

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Kampfrichter Thomas Paul und Florian Vogel, deren Einsatz den Wettkampf erst möglich gemacht hat.

soem2016-wk-3

Steven Lindner

Drucken

Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.